Wie lauten die ESTA-Regeln?

Veröffentlicht: Oct 02, 2018, Bearbeitet: Aug 23, 2018 | Stichworte: ESTA-Berechtigung, ESTA-Gültigkeit, ESTA-Regeln

Ein ESTA ist eine Reisegenehmigung, mit der berechtigte Reisende zu geschäftlichen, touristischen, medizinischen, Transit- oder sonstigen vorübergehenden Zwecken ohne Visum in die USA reisen dürfen. Ein ESTA wird im Vergleich zu einem US-Visum relativ leicht beantragt. Ausländische Besucher müssen sich vor ihrer Reise in die USA über die Einschränkungen der ESTA-Nutzung informieren. Es geltende folgende Regeln für die ESTA-Nutzung:

  1. Genehmigungsdauer – Ein ESTA kann nur genutzt werden, wenn es zum Zeitpunkt der Abreise in die USA gültig ist. Ein ESTA gilt für zwei Jahre bzw. bis zum Ablauf des Reisepasses, je nachdem, was zuerst eintritt. Ein ESTA kann ablaufen, während sich der Reisende in den USA aufhält, ohne dass es die Einreise beeinträchtigt. Die sonstigen Regeln zur Reise mit einem ESTA gelten aber weiterhin, allen voran die Regeln zur Aufenthaltsdauer, Änderung der Angaben und Reisezweck.
  2. Aufenthaltsdauer – Ein ESTA kann für mehrere Besuche genutzt werden, die jeweils höchstens 90 Tage lang sind. Möchte ein Reisender länger als 90 Tage in den USA bleiben, benötigt er ein auf seinen Reisezweck zugeschnittenes Visum. Wenn ein Reisender über einen Zeitraum von 12 Monaten insgesamt mehr als 90 Tage in den USA verbringt, oder 90 Tage bei einem einzigen Besuch, muss er wahrscheinlich ein Visum beantragen.
  3. Änderung der Angaben – Ein neuer Reisepass oder neue Staatsangehörigkeit, die Änderung von Geschlecht oder Namen heben die Gültigkeit eines existierenden ESTA auf; der Inhaber muss dann ein neues beantragen. Jedes ESTA ist mit den biometrischen Angaben des Reisepasses verbunden, wenn sich eines dieser Merkmale ändert, wird ein zuvor genehmigter oder abgelehnter ESTA ungültig.
  4. Reisezwecke – Reisende können ein ESTA für Tourismuszwecke verwenden, zum Beispiel einen Besuch bei Freunden oder Verwandten, Urlaub, medizinische Behandlung sowie für kurze Kurse, für die keine Hochschul-Credits vergeben werden. Ein ESTA kann auch für geschäftliche Zwecke verwendet werden, wie Vertragsverhandlungen, Teilnahme an professionellen Veranstaltungen, Geschäftsmeetings und Nachlassregelung. Ein ESTA kann auch zu Transitzwecken genutzt werden, wenn Reisende auf ihrer Reise zu einem Ziel außerhalb der USA in den USA zwischenlanden. Ein ESTA kann nicht genutzt werden, um von US-Quellen ein Einkommen oder Arbeit zu beziehen, um an beruflichen Weiterbildungen oder Hochschulkursen teilzunehmen oder für andere Zwecke, wie Auftreten als Investor.

Die ESTA-Regeln legen Beschränkungen für Reisende fest, um sicherzustellen, dass die Besucher für US-BürgerInnen und Personen mit ständigem US-Wohnsitz kein sicherheitsrelevantes oder wirtschaftliches Risiko darstellen. Trotz dieser Regeln ist das ESTA eine vielseitige und praktische Reisegenehmigung, die fast so viel Nutzen bringt wie ein US-Visum, dabei aber viel leichter zu beantragen ist.

Wenn Sie einen Reisepass eines VWP-Landes besitzen, wie Vereinigtes Königreich, Irland, Australien, Neuseeland oder westeuropäische Länder, und ein ESTA zu touristischen, geschäftlichen, medizinischen oder Transitzwecken erhalten möchten, erstellen Sie jetzt Ihren Antrag, oder gehen Sie zu den FAQ, um mehr über ESTA zu erfahren.

ESTA beantragen

Aktie

FacebookTwitterGoogle+Youtube

ESTA beantragen

ESTA ist eine Reisegenehmigung, die für Urlaubs- und Geschäftsreisende sowie für Personen auf der Durchreise verpflichtend ist, die auf dem See- oder Luftweg in die USA einreisen und deren Aufenthalt nicht länger als 90 Tage dauert.

ESTA beantragen

Tweets

Beiträge