Wie lauten die ESTA-Fragen?

Veröffentlicht: Aug 18, 2018, Bearbeitet: Aug 23, 2018 | Stichworte: ESTA-Formular, ESTA-Bewerbung, ESTA-Fragen, ESTA-Bewerbungsleitfaden

Das ESTA-Antragsformular wird von dem Department of Homeland Security geführt und verwaltet. Das Formular sammelt zahlreiche Informationen, damit U.S. Customs and Border Protection die Angaben eines Antragstellers mit verschiedenen Terrorismus-, No-Fly- und Strafregisterdatenbanken abgleichen kann. Die US-Beamten behalten aber die Antragszeit im Auge, da ein zu zeitaufwändiges oder umständliches ESTA-Formular den Zweck der Online-Reisegenehmigung nichtig machen würde; es würde den Reisenden Umstände bereiten und womöglich von Reisen in die USA abhalten. Die ESTA-Fragen auf dem Formular spiegeln daher den Wunsch nach einem Mindeststand an Informationen wider, mit dem die Grenzbehörde sicher sein kann, dass ein Antragsteller kein wesentliches Risiko für die Sicherheit der Öffentlichkeit in den USA darstellt.

Die folgende Tabelle kann als Hilfe für die Fragenfelder in jedem Abschnitt des ESTA-Formulars verwendet werden (Quelle: https://www.cbp.gov/)

ESTA-Antragsabschnitt

ESTA-Fragenfelder

ANTRAGSTELLER/PASSINFORMATIONEN

Nachname, Vorname, Geschlecht, Aliase, Geburtsdatum, Geburtsort, Geburtsland, Reisepassnummer, Staatsangehörigkeit, nationale Identitätsnummer, Ausstelldatum des Reisepasses, Ablaufdatum des Reisepasses, Ausstellungsland des Reisepasses, Haben Sie schon einmal einen Reisepass oder einen nationalen Ausweis für Reisen von einem anderen Land ausgestellt bekommen? Wenn ja, geben Sie Ausstellungsland, Art des Dokuments, Dokumentnummer und Ablaufjahr an.

ANDERE STAATSBÜRGERSCHAFT

Sind Sie Staatsbürger eines anderen Landes? Wenn ja, geben Sie Land der Staatszugehörigkeit an; und Wie haben Sie die Staatsbürgerschaft dieses Landes erhalten? Waren Sie je Staatsbürger eines anderen Landes? Wenn ja, geben Sie das Land der Staatszugehörigkeit an.

GE-MITGLIEDSCHAFT

Sind Sie Mitglied des CBP Global Entry Program? Wenn ja, geben Sie die PASSID-/Mitgliedsnummer an

ELTERN

Nach- und Vorname beider Elternteile

KONTAKTINFORMATIONEN

Adresszeile 1, Adresszeile 2, Wohnungsnummer, Straße, Staat/Provinz/Region, Land, Telefonart, Telefonnummer, E-Mail-Adresse

SOCIAL MEDIA (OPTIONAL)

Anbieter/Plattform, Social-Media-Name

BESCHÄFTIGUNGSINFORMATIONEN

Haben Sie einen gegenwärtigen oder ehemaligen Arbeitgeber? Wenn ja, geben Sie Titel Ihrer Stellung, Name des Arbeitgebers, Adresszeile 1, Adresszeile 2, Stadt, Staat/Provinz/Region, Land, Telefonnummer an

REISEINFORMATIONEN EINGEBEN

Erfolgt Ihre Reise in die USA im Zuge eines Transits in ein anderes Land? Wenn ja, geben Sie im folgenden Abschnitt die Informationen ein:

 INFORMATION ZU U.S.-KONTAKTPERSON

Name, Adresszeile 1, Adresszeile 2, Wohnungsnummer, Stadt, Staat, Telefonnummer

ADRESSE WÄHREND IHRES AUFENTHALTS IN DEN USA

Adresszeile 1, Adresszeile 2, Wohnungsnummer, Stadt, Staat, Telefonnummer

NOTKONTAKTINFORMATION INNERHALB ODER AUSSERHALB DER USA

Nachname, Vorname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer

BERECHTIGUNGSFRAGEN

  1. Leiden Sie unter einer körperlichen oder geistigen Krankheit, konsumieren Sie Drogen bzw. sind Sie drogenabhängigoder leiden Sie an einer der folgenden Krankheiten (übertragbare Krankheiten gemäß Abschnitt 361(b) des Gesetzes über öffentliche Gesundheitsdienste): Cholera, Diphtherie, infektiöse Tuberkulose, Pest, Pocken, Gelbfieber, hämorrhagisches Fieber, einschließlich Ebola, Lassa, Marburg, Krim-Kongo, schwere akute Erkrankungen der Atemwege, die ansteckend sind und wahrscheinlich zum Tod führen.
  2. Wurden Sie jemals aufgrund eines Verbrechens verhaftet oder verurteilt, das zu einer schweren Sachbeschädigung, einer schweren Schädigung einer anderen Person oder einer Behörde geführt hatte?
  3. Haben Sie jemals gegen Gesetze im Zusammenhang mit dem Besitz, der Verwendung oder der Verteilung illegaler Drogen verstoßen?
  4. Planen Sie, sich an terroristischen Aktivitäten, Spionage, Sabotage oder Völkermord zu beteiligen bzw. haben Sie sich jemals daran beteiligt?
  5. Haben Sie jemals betrügerische Handlungen begangen oder haben Sie sich Anderen gegenüber fälschlich dargestellt, um ein Visum bzw. Zutritt zu den USA zu erlangen, oder haben Sie anderen Personen dazu verholfen?
  6. Suchen Sie derzeit eine Beschäftigung in den USA oder waren Sie früher ohne vorherige Genehmigung seitens der US-Regierung in den USA beschäftigt?
  7. Wurde Ihnen jemals ein US-Visum, das Sie mit Ihrem aktuellen oder vorherigen Reisepass beantragt haben, oder die Einreise in die Vereinigten Staaten verweigert oder haben Sie Ihren Einreiseantrag bei der Einreise in die USA zurückgezogen?
  8. Haben Sie sich jemals länger als den seitens der US-Regierung gewährten Zeitraum in den USA aufgehalten?
  9. Sind Sie seit dem 1. März 2011 in den Irak, Syrien, Iran, Sudan, Libyen, Somalia oder Jemen eingereist oder haben Sie sich dort aufgehalten?

ANTRAGSTELLER/PASSINFORMATIONEN

Der erste Abschnitt des Formulars konzentriert sich auf grundlegende Antragstellerinformationen, darunter Vor- und Nachname. In diesem Abschnitt müssen außerdem Informationen zum Reisepass des Antragstellers eingegeben werden, zusammen mit Informationen zu anderen Staatsangehörigkeiten und jeglichen für die andere Staatsangehörigkeit relevanten Dokumenten. Wenn Sie diese Informationen eingeben, müssen Sie bei der Eingabe der Reisepassinformationen sehr aufmerksam sein, da sich hier häufig Fehler einschleichen, die Ihre ESTA ungültig machen, denn die Angaben Ihres ESTA-Antrags müssen denen auf Ihrem Reisepass entsprechen. Weitere häufige Fehler sind das Auslassen des zweiten Vornamens im Vornamenfeld und die Eingabe des Vornamens in das Nachnamenfeld und umgekehrt.

ANDERE STAATSBÜRGERSCHAFT

In diesen Abschnitt müssen Sie Informationen über vergangene und aktuelle Staatsangehörigkeiten eingeben. Wenn der Antragsteller eine andere weitere Staatsangehörigkeit hat, muss er offenlegen, wie er die Staatsangehörigkeit erhalten hat und Informationen zum Land der (früheren oder aktuellen) Staatsangehörigkeit machen.

GE-MITGLIEDSCHAFT

Customs and Border Protection (CBP) hat ein Global-Entry-Programm für die beschleunigte Einreise und Sicherheitsüberprüfung eingerichtet. CBP Global-Entry-Reisende sind bereits genehmigt und gelten daher als risikoarme Reisende. Mitglieder des Programms können an mehreren US-Flughäfen über automatisierte Schalter in die USA einreisen.

ELTERN

In diesem Abschnitt müssen Sie Informationen zu Ihren Eltern eingeben, darunter deren Vor- und Nachnamen. Wenn diese Informationen nicht bekannt sind, tragen Sie die Namen der Personen ein, die als Kind für Sie gesorgt haben, oder „UNKNOWN“, wenn Sie keine Eltern oder Bezugspersonen hatten.

KONTAKTINFORMATIONEN

In diesen Abschnitt des ESTA-Antrags geben Sie gewöhnliche Adressinformationen ein. CBP wird Ihre Adressinformationen voraussichtlich nicht zur Korrespondenz nutzen. Ihre E-Mail-Adresse wird zu Mitteilungen in Bezug auf Ihren ESTA-Antrag genutzt.

SOCIAL MEDIA (OPTIONAL)

2016 wurde dieser Abschnitt von CBP aufgenommen, um Informationen über die sozialen Netzwerkinformationen des Antragstellers zu sammeln. Diese Angaben sind zur Zeit optional, könnten in Zukunft aber verpflichtend werden, wenn die daraus gewonnenen Informationen als wertvoll bei der Ermittlung von Sicherheitsrisiken erachtet werden.

BESCHÄFTIGUNGSINFORMATIONEN

Der Abschnitt zum beruflichen Werdegang besteht aus Fragen über den Namen und Kontaktinformationen des Arbeitgebers des Antragstellers. Diese Informationen sind erforderlich, da sie CBP einen Einblick in Ihre Beschäftigungssituation geben. Auch wenn diese Informationen voraussichtlich keine Rolle bei der Genehmigung oder Ablehnung eines ESTA-Antrags spielen, werden sie wahrscheinlich von Grenzbeamten genutzt, die Einreisenden an der Grenze Fragen zum Zweck ihres Aufenthalts in den USA stellen können und die Bereitwilligkeit, nach Ende der Reisepläne wieder in das Heimatland zu reisen, zu prüfen.

 INFORMATION ZU U.S.-KONTAKTPERSON

Reisende, die nicht zu Transitzwecken in die USA einreisen, müssen Informationen zu ihrer US-Kontaktperson angeben, darunter Adresse und Telefonnummer. Wenn ein Antragsteller keine US-Kontaktperson hat, macht er Angaben zu einer US-Organisation oder seinem Hotel. Mit den ESTA-Fragen kann CBP ermitteln, wo ein Antragsteller während seines Aufenthalts voraussichtlich unterkommt, oder erhält Informationen zur Kontaktperson des Reisenden.

ADRESSE WÄHREND IHRES AUFENTHALTS IN DEN USA

Die Informationen in diesem Abschnitt können denen im vorherigen Abschnitt entsprechen, wenn zum Beispiel ein Tourist Urlaub in New York macht und nur die Hotelkontaktinformationen hat, aber keine US-Kontaktperson. Geschäftsreisende, die im Land einen Vertrag aushandeln, sollten im einen Abschnitt den Namen der Kontaktperson eingeben und im nächsten Abschnitt die Informationen zu Hotel bzw. Unterkunft.

NOTKONTAKTINFORMATION INNERHALB ODER AUSSERHALB DER USA

Sollte der Antragsteller einen medizinischen Notfall haben und keine nächsten Angehörigen bei ihm sein, wird CBP diese Informationen nutzen, um eine vom ESTA-Antragsteller ernannte Person zu kontaktieren.

BERECHTIGUNGSFRAGEN

Diese neun Ja-/Nein-Fragen ermitteln die Teilnahmeberechtigung von Antragstellern. Die Fragen decken mehrere Themen ab, anhand derer festgestellt wird, ob ein Antragsteller aufgrund seiner Gesundheit, Vorstrafen, Drogengeschichte, terroristischer Aktivitäten, Beschäftigungsbestrebungen in den USA, US-Einwanderungs- und -Visumgeschichte sowie seiner Reisegeschichte in ausgewählte Länder in Afrika und Nahost ein Risiko darstellt. Wird eine dieser ESTA-Berechtigungsfragen mit „Ja“ beantwortet, wird der Antrag voraussichtlich abgelehnt, deswegen sollten Sie beim Ausfüllen dieses Abschnitts besonders sorgfältig vorgehen.

VERZICHTERKLÄRUNG AUF RECHTE

Antragsteller müssen auch den Abschnitt „Verzichterklärung auf Rechte“ ausfüllen, der im Wesentlichen angibt, dass der Antragsteller auf seine Rechte auf Einspruch oder Überprüfung einer von Customs and Border Protection zu einem ESTA-Antrag getroffenen Entscheidung verzichtet. Sie müssen diese Verzichterklärung auf Rechte akzeptieren, um einen ESTA-Antrag einreichen zu können.

BESTÄTIGUNGSABSCHNITT

In diesem Abschnitt bestätigt der ESTA-Antragsteller, dass er die Fragen auf dem Formular verstanden und nach bestem Wissen und Gewissen wahrheitsgemäß und korrekt beantwortet hat. Sie müssen diese Bestätigung akzeptieren, um einen ESTA-Antrag einreichen zu können.

Fazit

Auch wenn das Ausfüllen eines ESTA-Antrags wie eine einfache Aufgabe wirkt, müssen Antragsteller bei der Beantwortung der verschiedenen ESTA-Fragen des Formulars einige Dinge berücksichtigen. Glücklicherweise können Antragsteller ihre Antworten vor Absenden des Formulars zur Bearbeitung durch die CBP noch einmal durchgehen. Wir raten Antragstellern daher, die auf dem Formular bereitgestellten Informationen und Antworten auf die ESTA-Fragen noch einmal zu überprüfen.

Wenn Sie einen Reisepass eines VWP-Landes besitzen, wie Vereinigtes Königreich, Irland, Australien, Neuseeland oder westeuropäische Länder, und ein ESTA zu touristischen, geschäftlichen, medizinischen oder Transitzwecken erhalten möchten, erstellen Sie jetzt Ihren Antrag, oder gehen Sie zu den FAQ, um mehr über ESTA zu erfahren.

ESTA beantragen

Aktie

FacebookTwitterGoogle+Youtube

ESTA beantragen

ESTA ist eine Reisegenehmigung, die für Urlaubs- und Geschäftsreisende sowie für Personen auf der Durchreise verpflichtend ist, die auf dem See- oder Luftweg in die USA einreisen und deren Aufenthalt nicht länger als 90 Tage dauert.

ESTA beantragen

Tweets

Beiträge